Fragen von Privat-Kunden / Kundinnen

6.1. Welche Vorteile habe ich als Privatkundin oder -kunde? 

Der Anschluss ist für Sie kostenlos und Sie brauchen nichts dafür zu tun. Sie gewinnen aber ein viel breiteres Angebot an Unterhaltung und Kommunikation. So können Sie Fernsehen in HDTV-Qualität und Surround-Sound empfangen. Der Zugriff aufs Internet erfolgt ultraschnell mit Bandbreiten-Übertragungsraten von > 1 Gbit/s. 

6.2. Welche neuen Angebote kann ich nutzen? 

Ihnen werden zusätzlich zur besseren sowie eindeutigen Bandbreite auch neue interaktive Dienste wie Video-on-Demand in DVD-Qualität, E-Learning oder Online-Spiele sowie alle zukünftigen Dienste schnell und bequem zur Verfügung stehen. Die Wahl der Anbieter und der gewünschten Dienste steht Ihnen im Rahmen der Angebote völlig frei. Sie können sich für das Angebot entscheiden, welches Ihnen am besten gefällt. 

6.3. Wie kann ich vom Wettbewerb der Dienstanbieter profitieren? 

Durch den Wettbewerb der verschiedenen Fernmeldedienstanbieter im offenen Glasfaser-Netz profitieren Sie von einer reichen Auswahl an Leistungen und Produkten. Gleichzeitig werden dadurch die Preise attraktiver und der Service deutlich verbessert.

6.4. Verbraucht das Glasfasernetz in meiner Wohnung Strom? 

Nur das Endkunden-Anschlussgerät (CPE) verbraucht normalerweise eine äusserst geringe Menge Strom. Im Durchschnitt kann mit einer Leistung von 4 Watt gerechnet werden. Zum Vergleich: Eine Halogenlampe mit 200 Watt verbraucht 50 Mal mehr Energie. 

6.5. Verursacht das Glasfaserkabel schädliche Strahlungen? 

Nein. Das Trägermedium der Signale ist reines Licht, welches keine Strahlung abgibt. Da das Glasfaser-Netz der Baden Fibre Networks AG mehr Zugänge auch für Wi-Fi und Mobilkommunikation bietet, werden in Zukunft weniger Mobilfunk-Antennen auf dem gesamten Gebiet benötigt. So kann das Glasfaser-Netz der Baden Fibre Networks AG indirekt auch die Strahlung der heutigen Mobil-Telefon-Antennen entsprechend vorteilhaft reduzieren. 

6.6. Wer installiert das Glasfaserkabel in meiner Wohnung bis zur optischen Telekommunikationsdose (OTO)? 

Die Installationsarbeiten werden durch Unternehmen ausgeführt, die von der Baden Fibre Networks AG beauftragt werden. Sie erhalten eine rechtzeitige Terminanfrage, wenn es bei Ihnen soweit ist. 

6.7. Wie lange dauert die Installation in meiner Wohnung? 

Je nach Alter der Liegenschaft wird ein ganzes Gebäude in wenigen Tagen erschlossen. Die Installation Ihrer optischen Telekommunikationsdose (OTO) nutzt wenn möglich die vorhandene Infrastruktur, so sind Bauarbeiten in der Regel unnötig. Der Einbau selbst dauert nicht länger als bei einer normalen Steckdose. 

6.8. Kann ich meinen Fernmelde-Dienstanbieter selbst wählen? 

Sofern Ihr Eigentümer /in das Gebäude und Ihre Wohnung/Geschäft erschlossen hat, können Sie frei von allen Angeboten auswählen. Im offenen diskriminierungsfreien Glasfaser-Netz haben Sie die freie Wahl Ihres Fernmeldedienstanbieters. Sie können von Paketen eines einzigen Dienstanbieters profitieren oder die Dienste verschiedener Anbieter nach Ihren Wünschen kombinieren.

© Baden Fibre Networks 2017